Stillleben mit Vorhang 2007, digital print on fabric, each 140 x 250 cm


Zwei bedruckte Vorhänge, die als Bildträger wiederum zwei Vorhänge abbilden, präsentiert Katharina Stiglitz in dem STORE FRONT PROJECT: Stillleben mit Vorhang. Die Verdoppelung des Vorhangs, seine Stofflichkeit, sowie sein Faltenwurf betonen seine Bedeutung als Schnittstelle zwischen Innen und Außen. Das Verhüllen des Ein- und Ausblickes lässt das Davor und das Dahinter an Bedeutung verlieren. So steht die Intimität des Vorhangs im Gegensatz zu den mit dem Schaufenster assoziierten Aspekten des Massenmediums; und der Vorhang selbst wird zum Ausstellungsstück.

 

back